Egon Schiele Geburtshaus

GEBURTSHAUS EGON SCHIELE

Permanente Ausstellung

Bahnhof Tulln an der Donau, NÖ
seit 2013

  • Museologisches Konzept

  • Raumgestaltung

  • Medien 

  • Grafik

  • Vermittlungskonzept für Kinder

Egon Schiele wurde am Bahnhof in Tulln an der Donau geboren. Im Jahr 2012 beschloss die Stadt Tulln, das Geburtshaus zu renovieren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die große Herausforderung bei diesem Projekt bestand darin, eine Wohnung zu rekonstruieren, von der nichts übrig geblieben war: keine Möbel, keine Fotos.

Für uns war es wichtig, den Geist der Wohnung zu vermitteln, zu zeigen, wie Egon wahrscheinlich als Kind gelebt hat. Nur die Zimmer, der Ofen und die in den Sound-Duschen erzählte Familiengeschichte sind authentisch. Die Möbel wurden hellgrau gestrichen, da sie nicht authentisch und keine Exponate sind.

Die damalige Küche ist wie ein klassischer Ausstellungsraum eingerichtet, in dem Informationen über Egon Schieles Familie und Kindheit zu finden sind. 

Speziell für Kinder wurden 2015 Stationen errichtet und ein Comicheft von Prix BD fnac-Preisträger Xavier Coste gezeichnet.