Screenshot 2022-09-10 at 09.13.52.png

PLENUM, PLACES OF POWER

Vermittlungsprojekt

 

Österreichischer Pavillon, La Biennale di architettura di Venezia

2014

  • Vermittlungskonzept

Der erste Raum des österreichischen Pavillons greift das Thema Demokratie mit einer eindrucksvollen Wandinstallation auf (Prof. Christian Kühn, TU Wien): Die Parlamente der verschiedenen Länder sind maßstabsgetreu dargestellt und weiß gestrichen, um ihre formalen Merkmale zu vereinheitlichen.

Das Konzept basiert auf einer “transformativen Praxis”: Das Vermittlungsteam geht aktiv auf die Besucher:innen zu, indem es Fragen zu den Modellen stellt und einlädt, die Gebäude aufmerksamer zu betrachten und die Zusammenhänge zwischen Demokratie und institutioneller Architektur zu entdecken.